Prozessoptimierung

Im Rahmen kontinuierlicher und nachhaltiger Prüfung und Optimierung bestehender Prozesse legen wir besonderen Wert auf die Optimierung unserer Entwicklungs- und Konstruktionsprozesse. Dies beinhaltet eine beständige Weiterentwicklung verwendeter Methoden einhergehend mit einer Standardisierung über Standorte und Teams hinweg und einer zunehmenden Automatisierung verwendeter Tools. So bietet insbesondere CATIA V5 eine gute Schnittstelle, um durch den Einsatz von Makros und Templates wiederkehrende Abläufe zu automatisieren. Die Konstrukteure können sich somit auf ihre wesentlichen konstruktiven
Aufgaben konzentrieren. Zudem werden komplexe und spezielle Themen mit Experten-Makros bedient. So lassen sich unter
anderem Kopfaufschlagsbereiche einer Instrumententafel schon in frühen Entwicklungsphasen definieren oder Sensor- und Pendeluntersuchungen eines Crash Management Systems durchführen. Geordnet selektierbar sind diese Tools über ein
eigenständig entwickeltes und in die Arbeitsumgebung integriertes Startcenter mit hinterlegtem Feature-Katalog.