Rahmenbedingungen

Wir haben eine 40-Stunden-Woche mit Gleitzeit und einer Kernarbeitszeit von 9:00-15:30 Uhr. Jeder kann sich seine Arbeitszeit also in gewissem Maße frei einteilen. Überstunden werden auf dem Gleitzeitkonto erfasst und verfallen nicht.

Neuen Mitarbeitern steht ein Mentor im Unternehmen zur Seite, der sie strukturiert einarbeitet. Außerdem besuchen sie in den ersten Monaten Seminare, wie z.B. CATIA-Kurse, in der csi akademie, um  wichtige fachliche Kenntnisse zu erwerben oder aufzufrischen.

Natürlich sind auch bei uns die Arbeitsbedingungen nicht immer angenehm. Als Automobilentwickler sind wir in einer spannenden Branche tätig, in der es abhängig von der Auftrags- und Projektlage Schwankungen im Arbeitsaufkommen gibt. Es fallen also phasenweise Überstunden an, die dann teilweise erst nach Abschluss des Projekts wieder abgebaut werden können.

csi bietet einige Benefits, damit wir unabhängig von der Projektsituation Spaß bei der Arbeit haben. Ein Faktor ist sicherlich unsere Unternehmenskultur. Darüber hinaus gibt es viele große und kleine Dinge, die den Arbeitsalltag versüßen: Firmen- und Teamevents, Sportgruppen, kostenloses Obst & Wasser, Essenszuschuss, betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss zu sportlichen Aktivitäten, Seminare u.v.m.