Mit Leichtigkeit in die Zukunft

Wir gehen mit Mubea gemeinsame Wege. Damit bauen wir unser Portfolio für die Automobilbranche weiter aus und profitieren von unserem gegenseitigen Know-How. Mubea beteiligt sich zu 49% an der csi-Gruppe und für uns öffnet sich dadurch der Zugang zum internationalen Markt, den Mubea als familiengeführter Global Player mit 45 eigenen Standorten weltweit besitzt.

 

Dr.-Ing. Thomas Muhr, der geschäftsführende Gesellschafter der Muhr und Bender KG (Mubea), erklärte dazu:

„csi und Mubea stehen im Besonderen für innovativen Leichtbau. Gemeinsam soll diese Kompetenz in den kommenden Jahren weiter ausgebaut und gestärkt werden. Ich bin überzeugt, dass wir viel voneinander lernen können und damit unseren Kunden helfen, sich im Markt gut zu positionieren.“

 

Unser geschäftsführender Gesellschafter, Steffen Boll, erklärte:

„csi hatte gerade sein 25-jähriges Jubiläum. Wir haben mit und für unsere Kunden vieles in dieser Zeit entwickelt und vorangebracht. In der Zukunft wird die Entwicklung gepaart mit dem Know-How der Industrialisierung eine Grundvoraussetzung für die Vergabe von komplexen Projekten sein. Nur wer neben der Entwicklung auch die Industrialisierung und die Systemintegration funktional als auch geometrisch beherrscht, wird am Markt erfolgreich sein. Mit der spezialisierten und innovativen Grundausrichtung beider Unternehmen werden wir unsere Kunden ab jetzt noch besser unterstützen, die Fahrzeuge von morgen leicht und effektiv zu entwickeln."

 

Im Rahmen einer am 25. Mai 2020 unterzeichneten Vereinbarung erwirbt Mubea eine 49%ige Beteiligung an der csi-Gruppe. Das operative Geschäft wird auch zukünftig durch SteffenBoll und die Geschäftsführungskollegen verantwortet. Mubea in der Person von Dr.-Ing. Lutz-Eike Elend, Mitglied der Konzerngeschäftsleitung und Managing Director Mubea Division Body, wird den Vorsitz in einem neu geschaffenen Beiratsgremium übernehmen.